0761 3 64 89
Privatsprechstunde:
0761 3 64 29
Erreichbarkeit:
Mo, Di, Mi 8:00-13:00
und 16:00-18:00 Uhr
Do 8:00-13:00 und
16:00-19:00 Uhr
Fr 8:00-12:00 Uhr

Praxissprechzeiten:
Mo - Mi 08:00-13:00
und 14:00-18:00 Uhr
Do 08:00-13:00 und
14:00-19:00 Uhr
Fr 08:00-12:00 Uhr

Terminanfragen
online stellen

≪ zurück

Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen werden schon seit Jahren regelmäßig und verpflichtend bei Leistungssportlern vorgenommen. Das hat gute Gründe: Die Häufigkeit von Herz-Kreislauferkrankungen bis hin zum plötzlichen Herztod haben sich hierdurch deutlich reduziert.

Auch wenn diese Ereignisse glücklicherweise selten auftreten, sind sie doch in vielen Fällen vermeidbar, so dass wir -in Anlehnung an die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin- Breiten- und Gesundheitssportlern eine fundierte sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung anbieten und ans Herz legen.

Unsere Vorsorgeuntersuchung Sport prüft Ihre Sporttauglichkeit; wir können Ihre Belastbarkeit feststellen und Krankheiten und bisher unbekannten Risikofaktoren erkennen.

Hieraus leiten wir allgemeine Trainingsempfehlungen ab und haben die Möglichkeit, Ihr persönliches Risiko günstig zu beeinflussen und einer Erkrankung wirksam vorzubeugen. Für eine differenzierte Trainingsberatung bieten wir zusätzlich eine Laktat-Leistungsdiagnostik an.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen ein sicheres und gesundes Training zu ermöglichen!

Leistungen

Bestandteil der Sportmedizinischen Vorsorgeuntersuchung BASIS ist ein ausführliches Vorgespräch, eine körperliche Untersuchung und ein Ruhe-EKG. Im Abschlussgespräch werden die Ergebnisse erläutert und Behandlungsvorschläge erstellt. In der Sportgesundheitsuntersuchung PLUS werden zusätzlich ein Belastungs-EKG sowie ein Lungenfunktionstest durchgeführt.

Empfehlung zu einer Sporttauglichkeitsuntersuchung
entspr. der Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP)1:

  • Gesundheitssportler ab dem 35. Lebensjahr (Beginner, Wiedereinsteiger)
  • Ambitionierte Breitensportler mit Wettkampfteilnahme (z.B. Marathonteilnahme) oder Trainingsumfang > 6 Std./Woche
  • Breitensportler vor einer Leistungsdiagnostik zur Trainingsplanung
  • Gesundheitssportler mit Herz-Kreislauf-Krankheiten
  • Kinder und Jugendliche mit auffälligen Befunden
  • Sportarten mit besonderem Risiko

Die Check-Up Untersuchungen sind nicht im Leistungskatalog der gesetztlichen Krankenkasse enthalten und somit privatärztliche Untersuchungen. Dies orientieren sich an der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und werden bei Privatversicherten im Regelfall durch die private Krankenkasse erstattet.

Die Kosten für die Sport-Gesundheitsuntersuchungen bzw. die Leistungsdiagnostik werden von einzelnen gesetzlichen Krankenkassen teilweise übernommen. Gerne können Sie sich unter www.dgsp.de informieren oder uns ansprechen.

Unsere Sportwissenschaftlerin Frau Hammerle gibt Ihnen in einem unverbindlichen Gespräch einen Überblick über unser Angebot das auch individuell für Sie angepasst werden kann; vorab können hier auch Fragen zu den Check up-Untersuchungen geklärt werden.

Literatur:
Löllgen H, Hansel J S 1-Leitlinie Vorsorgeuntersuchung im Sport. Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin (2007): www.dgsp.de/_downloads/allgemein/S1_Leitlinie.pdf.

Corrado D, Basso C, Pavei A, Michieli P, Schiavon M, Thiene G Trends in sudden cardiovascular death in young competitive athletes after implementation of a preparticipation screening program. JAMA 296 (2006) 1593 – 1601